Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. September 1997 | Veranstaltungen

IFRA/WAN: Beyond the Printed Word

Unmittelbar im Anschluß an den IFRA-Kongreß im Oktober veranstalten IFRA und Weltverband der Zeitungen (WAN) am 16. und 17. Oktober in Amsterdam das mittlerweile vierte Symposium "Beyond the Printed Word: The World Electronic Publishing Conference". Unter dem Vorsitz von Jens Carsten Nielsen ("Politiken", Kopenhagen) wird unter anderem Marsha Stoltman (USA) eine vergleichende Studie über gedruckte und elektronische Medien vorstellen; Costas Georgiades (Athen) referiert über "Erfolgreiches Online-Publizieren ohne gedruckte Publikation"; David Worlock (London) beschreibt die breite Kooperation von Regional- und Lokalzeitungen auf dem Online-Kleinanzeigenmarkt und Randy Bennett (USA) prognostiziert, was in den nächsten zwölf Monaten an neuen Entwicklungen zu erwarten ist. Insgesamt 16 Experten werden zwei Tage lang rund um das Thema elektronisches Publizieren Rede und Antwort stehen. Die Teilnahme an dem Symposium kostet für IFRA-Mitglieder (beziehungsweise Mitglieder der WAN) 1.300 Mark, für Nicht-Mitglieder 2.600 Mark.

Anmeldung über

IFRA,
Washingtonplatz,
64287 Darmstadt,
Fax: 06151/733800.

zurück