Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Januar 2004 | Veranstaltungen

Ifra-Study Tour nach USA

Für kurz Entschlossene gibt es noch die Möglichkeit, an einer Informationsreise zu einigen der bekanntesten und innovativsten Verlagshäuser im mittleren Westen und an der Ostküste der USA teilzunehmen. Die Study-Tour wird von der Ifra in Darmstadt geplant, dem technischen Dienstleister für Zeitungsverlage in aller Welt. Schwerpunkte des siebentägigen Erfahrungsaustauschs mit amerikanischen Kollegen werden Synergiepotenziale zwischen gedruckten und elektronischen Produkten sowie die gewinnbringende Vermarktung nach dem Crosspromotion-Prinzip sein. Die Study Tour beginnt am 3. März 2004 in Chicago und endet am 10. März 2004 in New York. Besucht werden unter anderem die Tribune Publishing Company (Chicagos RedEye und Metromix.com); das Lawrence World-Journal/Kansas; Whizwireless/Massachusetts sowie eine Auswahl der Unternehmen und Zeitungen Gannett, “USA Today”, “The Washington Post”, “The Boston Globe”, monster.com, Knight-Ridder Digital und “The New York Times”. Der Preis für die Studienfahrt beträgt 7.500 Euro (inklusive aller Übernachtungs-, Verpflegungs-, Flug- und Transferkosten innerhalb der USA). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Interessenten wenden umgehend an Jamie Davies, E-Mail: jamie@ifra.com.

zurück