Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Mai 2001 | Veranstaltungen

Ifra-Konferenz zur Anzeigentechnologie

Das Thema "Anzeigentechnologie für das Anzeigengeschäft" steht im Mittelpunkt einer internationalen Konferenz, die die Ifra am 25. und 26. Juni 2001 in Brüssel veranstaltet. Das Anzeigengeschäft der Zukunft werde Technologie-getrieben sein und alle Möglichkeiten ausschöpfen, die Netzwerke, Standards und Datenbanken heute bereits bieten, schreibt dazu Konferenzmoderator Johan Leide. Computer-basierte Systeme werden den internen und den externen Workflow steuern. Führende Entwickler solcher Infrastrukturen der Zukunft wie auch Vertreter von Verlagen, die bereits über Erfahrungen mit derartigen Systemen und Werkzeugen verfügen, werden anlässlich der internationalen Konferenz die Bedeutung der Technologie aufzeigen. Als Referenten angekündigt sind unter anderem die Experten Grant Blanchard und Rob Fogwill (Großbritannien), Per Carlesson, Oskar Fahlvik und Petronella Olander (Schweden), Barbara Hanapole (USA), Poul Melbye (Dänemark) und Hanna-Maija Nyberg (Finnland). Die Teilnahmegebühr beträgt für Ifra-Mitglieder 790 Euro (Nicht-Mitglieder 1.490 Euro).

Kontakt:
Ifra,
Washingtonplatz,
64287 Darmstadt,
Telefon 06151/733-6,
Fax 06151/733-832,
E-Mail: events@ifra.com

Im Internet: www.ifra.com

zurück