Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Januar 2009 | Veranstaltungen

IFRA: 8. Internationaler Newsroom-Gipfel

Immer mehr Medienunternehmen weltweit richten integrierte Multimedia-Newsrooms ein – und das mit bemerkenswertem Erfolg. Vor die­sem Hintergrund lädt die IFRA am 12. und 13. Februar zum 8. Internationalen Newsroom-Gipfel nach Prag. Kernthemen, die hier diskutiert wer­den sollen: Neue Technologien für Leser und Newsrooms von morgen; Newsroom im Wandel: Multiplattform, Workflow und Integration; Syndi­zierung, Standardisierung und Outsourcing; Die Marke – Ihr Gesicht zum Kunden. Als Experten sind unter anderem angekündigt: Bobby Calder (The Kellogg School, Northwestern University, USA), Philippe Cantin („La Presse Ltée“, Ca­nada), Ravi Dhariwal („Times of India“, Indien), Martin Dunn („New York Daily News“, USA), Frank Gander („Aftenposten“, Norwegen), Reetta Meriläinen („Helsingin Sanomat“, Finnland), Terry Mitchinson („Welwyn and Hattfield Times“, UK), Romanus Otte (Axel Springer AG, Berlin), Diet­mar Schantin, (IFRA, Darmstadt), Sarah Schantin Williams (n-able consulting, Österreich). Konfe­renzsprache ist Englisch. Die Teilnahmegebühr beträgt für IFRA-Mitglieder 990 Euro plus Mehr­wertsteuer; Nichtmitglieder zahlen 1.390 Euro plus Mehrwertsteuer. Im Vorfeld des Kongresses gibt es Gelegenheit zur Teilnahme an einem Workshop am 11. Februar rund um das Thema Belastbarkeit und Neuorganisation der Redaktion. Für die Teilnahme am Workshop fallen weitere 350 Euro (Nichtmitglieder 390 Euro) an, jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer.

zurück