Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. Dezember 2006 | Namen und Nachrichten

ifp zeichnet Nachwuchsjournalisten aus

Andreas Schulz und Simon Schäfer sind die Gewinner des zum dritten Mal vergebenen P. Wolfgang-Seibel-Preises für Nachwuchsjourna­listen des Instituts für Publizistik (ifp) in München. Die Jury für die Kategorie „Print“ zeichnete And­reas Schulz’ Artikel „Den Tagen mehr Leben ge­ben“ aus, der im Januar 2006 im Kolpingblatt veröffentlicht wurde. In der Kategorie „elektroni­sche Medien“ wurde der Hörfunk-Beitrag „Glau­benskuss“ von Simon Schäfer gewürdigt, der von Radio Bremen gesendet worden war. Der P. Wolfgang-Seibel-Preis ist mit insgesamt 1.500 Euro dotiert.

zurück