Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. April 2005 | Namen und Nachrichten

ifp fördert junge Journalisten

Noch bis zum 31. Mai 2005 können sich katholische Studierende beim Institut zur Förderung publizistischen Nachwuchses (ifp) in München für einen Platz in der studienbegleitenden Journalistenausbildung bewerben. Die dreijährige multimediale Ausbildung findet überwiegend in den Semesterferien statt. Das Stipendium umfasst mehrwöchige praxisorientierte Seminare zum Print-, Hörfunk- und Fernsehjournalismus sowie zu Spezialthemen (wie Europa oder aktuelle gesellschaftliche Fragen). Ferner vermittelt das ifp mehrwöchige Praktika bei Zeitungen und Nachrichtenagenturen sowie bei Radio und Fernsehen. Bewerben können sich katholische Studierende aller Fachrichtungen an deutschsprachigen Hochschulen, die höchstens im dritten Semester studieren (Bachelorstudiengänge höchsten im zweiten Semester) und bei Beginn der Förderung im März 2006 nicht älter als 26 Jahre sind. Das IFP wurde 1968 im Auftrag der Deutschen Bischofskonferenz gegründet. Seither haben rund 500 Studenten die Förderung durchlaufen. Kontakt: ifp, Telefon 089/549103-0, E-Mail info@ifp-kma.de.

 

Internet: www.ifp-kma.de

zurück