Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. Oktober 2004 | Marketing

Ideen für Sonderbeilagen

Trotz der wirtschaftlich angespannten Zeiten lassen es sich die lokalen und regionalen Zeitungen nicht nehmen, Themen, die im Verbreitungsgebiet auf den Nägeln brennen, auch in einer Sonderbeilage aufzugreifen. So hat die „Ipf- und Jagst-Zeitung/Aalener Nachrichten“ in ihrer Ausgabe vom 22. September 2004 auf 16 Seiten „Pro Bundeswehrstandort Ellwangen“ geworben. Hintergrund ist die geplante Bundeswehrreform, bei der weitere 100 Standorte geschlossen werden sollen. Auch die Garnisonsstadt Ellwangen steht auf dem Prüfstand. In der Beilage werden die „harten und weichen Standortfaktoren und –vorteile“ benannt. Kontakt: Ostalb Medien GmbH, Ferdinand S. Horcher, Aalener Straße 10, 73479 Ellwangen.

 

Um die freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Cham geht es in der Beilage „Notruf 112“, die die Mittelbayerische Werbegesellschaft für die „Mittelbayerische Zeitung“ in Regensburg produziert hat. In der 48-seitigen Sonderveröffentlichung im halben Berliner Format werden die 191 freiwilligen Feuerwehren im Landkreis Cham präsentiert. Kontakt: Mittelbayerische Werbegesellschaft, Thomas Deicke, Telefon 0941/20764.

zurück