Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. April 1999 | Namen und Nachrichten

"ICE-press" wird eingestellt/"Der Tag" nur noch im Internet

Die digitale Tageszeitung "ICE-press", die seit Juli 1997 unentgeltlich an die Fahrgäste der ersten Klasse in den ICE-Zügen der Deutschen Bahn verteilt wurde, wird eingestellt. Dies hat die zum Spiegel-Verlag gehörende art + information new media, die bei dem Projekt mit der Deutschen Bahn AG kooperierte, am 28. April 1999 in Hamburg mitgeteilt. Wegen der derzeit hohen Herstellungskosten der wöchentlich 60.000 Exemplare fehle die Wirtschaftlichkeit, hieß es. Der zum 31. Mai auslaufende Vertrag mit der DB AG werde in beiderseitigem Einvernehmen nicht verlängert. "ICE-press" war eine Variante der digitalen Tageszeitung "Der Tag", die 1998 auch im Einzelverkauf in Hamburg und Berlin getestet wurde. Laut art + information new media soll das digitale Blatt künftig ausschließlich als Newsletter im Internet angeboten werden. Die seit September 1998 online offerierte tägliche Ausgabe werde laufend aktualisiert und inzwischen von 12.000 Abonnenten aus über 80 Ländern genutzt.

zurück