Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Februar 2005 | Namen und Nachrichten

Hubert Spiegel ausgezeichnet

Der Leiter der Literaturredaktion der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“, Hubert Spiegel, wird mit dem Alfred-Kerr-Preis für Literaturkritik ausgezeichnet. Spiegel verbinde in seinen Kritiken fundiertes Wissen mit ganz eigener Eleganz und Prägnanz, begründete die Jury ihr Urteil. Die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung wird vom „Börsenblatt“, der in Frankfurt am Main erscheinenden Mitgliederzeitung des deutschen Buchhandels, verliehen. Der Preis erinnert an den Theater- und Literaturkritiker Alfred Kerr (1867 bis 1948) und wird anlässlich der Leipziger Buchmesse verliehen.

zurück