Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. Oktober 2006 | Namen und Nachrichten

Hubert Burda geehrt

Der Zentralrat der Juden in Deutschland zeich­net den Verleger Hubert Burda mit dem Leo-Baeck-Preis 2006 aus. Burda habe sich um die Aussöhnung zwischen Deutschen und Juden verdient gemacht und nie Zweifel daran gelassen, dass jüdisches Denken, Fühlen und Wissen ein fester Bestandteil der deutschen Kulturgeschichte ist, teilte der Zentralrat am 26. September 2006 in Berlin mit. Der Preis soll am 2. November in Ber­lin verliehen werden. Laudator soll Zentralrats-Vizepräsident Salomon Korn sein.

zurück