Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

04. Januar 2016 | Branchennachrichten

„Horizont"-Medienkongress: Zukunftsstrategien in der disruptiven Medienwelt

„Wandeln oder weichen – Zukunftsstrategien in der disruptiven Medienwelt" - so lautet das Motto des achten Deutschen Medienkongresses am 20. und 21. Januar 2016 in der Alten Oper in Frankfurt am Main. Auf dem „Horizont"-Kongress diskutieren Top-Entscheider aus Wirtschaft, Medien und Agenturen über die wichtigsten Entwicklungen der Branche. Unter anderem Thema in Frankfurt: Der Data Creativity Score (DCS), ein neuer Index für die Resonanz von Marken, der in Echtzeit die kreative Idee, die kreative Umsetzung und die kreative Wirkung einer Kampagne messen soll.

Medienkongress.JPGWie „Horizont" berichtet, werden für den Data Creativity Score sämtliche Reaktionen im Internet – inklusive sozialen Netzwerken wie Facebook und der Google-Suche – auf allen öffentlich zugänglichen Websites erfasst und semantisch analysiert. Statt auf Befragungsdaten oder Jurybewertungen fußt der DCS auf dem digitalen Konsumentenverhalten: Auf diese Weise werden die Menschen zur „Jury“ einer Kampagne. Der DCS soll Werbungtreibende, Agenturen, Vermarkter und Publisher in der Adhoc-Bewertung gelaunchter oder laufender Kampagnen unterstützen, egal ob es klassische Auftritte oder Digitalkampagnen sind. Hinter dem Index stehen der ADC, Google, Sevenone Media, „Horizont" und das Berliner Beratungsunternehmen Trommsdorff + Drüner.

Feierlicher Kongress-Höhepunkt ist am Abend des ersten Veranstaltungstages die Verleihung der „Horizont"-Awards. Der Award für den „Medienmann des Jahres 2015" geht an Funke-Manager Manfred Braun.

  • Mitglieder der BDZV-Landesverbände erhalten 10 Prozent Rabatt auf den Ticketpreis.
  • Das vollständige Programm und alle weiteren Infos finden Sie hier.

zurück