Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. April 2007 | Namen und Nachrichten

Holtzbrinck startet Videoportal

Die Verlagsgruppe Holtzbrinck hat am 19. Feb­ruar 2007 das Internet-Vi­deoportal „Watchberlin“ (http://www.watchberlin.de) gestartet. Angeboten werden Neuigkeiten, aktuelle Kommentare, Ve­ranstaltungs- und Ausgehtipps und Skurriles rund um Berlin. Die Videos kommen aus allen Berei­chen von Politik, Wirtschaft und Kultur bis hin zu Szene und Unterhaltung. Das Hauptstadt-Film­portal wird von der zur Mediengruppe gehörenden Berliner Fernsehpro­duktion AVE betrieben. Die neue Holtzbrinck-Plattform wird anders ausge­richtet als Web2.0-Vorbilder wie Youtube, MyVi­deo oder Clipfish.de. Basis der Berliner Film-Website sind professio­nell, kreativ und günstig produzierte Video-Beiträge von jungen Journalis­ten und Volontären. Rein private Videos der Nut­zer sollen dort nicht gezeigt werden.

Quelle: W&V, tagesspiegel.de

zurück