Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

23. Oktober 2009 | Digitales

Hörbücher mit Wasserzeichen

Bereits seit einigen Jahren bietet die CoSee GmbH, ein Tochterunternehmen des Fraunhofer SIT in Darmstadt, eine Technologie an, mit der sich „Audio-Wasserzeichen“ in Hörbücher ein­betten lassen. Mit Hilfe der Suchtechnologie „Media Search Framework“ können Verlage ver­folgen, ob entsprechend ausgestattete Hörbücher illegal auf Tauschbörsen im Internet auftauchen und welcher ihrer Kunden die Hörbücher unautorisiert weitergegeben hat. Bei der Frank­furter Buchmesse stellte das Hörbuchportal www.soforthoeoren.de eine Vermarktung vor, bei der Wasserzeicheneinbettung und Internetsuche direkt im Verlags-Account bei Soforthoeren.de veranlasst werden. „Die Audio-Wasserzeichen sind sicher, seit Jahren im Markt erprobt und kostengünstig in die Hörbücher einzubauen“, erläutert dazu Patrick Wolf, Geschäftsführer von CoSee. Sie würden nun mit einem aktiven Such­dienst auf Tauschbörsen oder Internetplattformen wie YouTube ergänzt. Das Verfahren funktioniere nicht nur mit Audio-Wasserzeichen, sondern sei auch für E-Books geeignet.

zurück