Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

19. April 2013 | Lob und Preis

Hessischer Jungjournalistenpreis vergeben

Lucia Schmidt und Daniel Schneider heißen die Sieger des diesjährigen Hessischen Jungjournalistenpreises „Für die lokale Presse“. Schmidt wurde am 9. April 2013 für ihren Beitrag „Mittendrin und doch ganz am Rand“ aus der „Frankfurter Allgemeinen Zeitung“ geehrt, Schneider für seinen Text „Geschichte einer transsexuellen Sportlerin“, erschienen in der „Hessisch/Niedersächsischen Allgemeinen“ (Kassel). Der Hessische Jungjournalistenpreis wird seit über 20 Jahren vom Verband Hessischer Zeitungsverleger in Zusammenarbeit mit Prof. Siegfried Quandt ausgeschrieben. Mit ihm soll der journalistische Nachwuchs gefördert und zugleich die Öffentlichkeit auf die Bedeutung des Lokaljournalismus hingewiesen werden. Teilnahmeberechtigt sind junge Journalisten, die in einem Volontariatsverhältnis bei einer hessischen Tages- oder Wochenzeitung stehen oder sich in Hessen in einem Journalistikstudium befinden. Außerdem können sich freie Mitarbeiter um den Preis bewerben, die mindestens seit einem Jahr regelmäßig für eine hessische Zeitung schreiben.

zurück