Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. April 2001 | Namen und Nachrichten

Hessischer Jungjournalistenpreis für Lisa Sandratski

Lisa Sandratski vom "Darmstädter Echo" ist mit dem Hessischen Jungjournalistenpreis ausgezeichnet worden. Sie erhielt die mit 5.000 Mark dotierte Auszeichnung für ihren Artikel "Anarchisten im Pflegeheim". Ein Anerkennungspreis und 1.000 Mark gingen an Kathrin Ermert von "Echo Online" für ihren Artikel "Einen Monat lang nur nachts essen". Der Hessische Jungjournalistenpreis wird seit 1987 vom Verband Hessischer Zeitungsverleger (VHZV) in Zusammenarbeit mit Professor Siegfried Quandt von der Universität Giessen ausgeschrieben. Für den aktuellen Wettbewerb konnte die Jury unter 42 Artikeln von 26 Bewerbern wählen. Die Preise wurden am 2. April 2001 anlässlich der Jahrestagung der hessischen Zeitungsverleger im Hotel Schloss Reinhartshausen überreicht.

zurück