Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. April 2005 | Namen und Nachrichten

Hessischer Jungjournalistenpreis 2005 vergeben

Stephanie Lettgen ist Trägerin des Jungjournalistenpreises „Für die lokale Presse“. Sie erhielt die mit 2.500 Euro dotierte Auszeichnung für ihren Artikel „Manager im Praktikum“, der im Wochenend-Magazin der „Rhein-Main-Presse“ erschienen ist. Je ein Anerkennungspreis und 500 Euro gehen an Sonja Probst für ihren Artikel „Die Hunde von Riga in Vietnam ausgesetzt“ (Ressort „Junge Leute“ im „Wiesbadener Kurier“) und an Wenke Börnsen für ihren Artikel „Der Tod ist ein Teil von uns geworden“ in der „Wetzlarer Neuen Zeitung“. Der Hessische Jungjournalistenpreis wird seit 1987 jährlich vom Verband Hessischer Zeitungsverleger in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Siegfried Quandt von der Universität Gießen ausgeschrieben.

zurück