Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

26. Juni 1997 | Namen und Nachrichten

Hessischer Journalistenpreis

Der Verband Hessischer Zeitungsverleger (VHZV) hat in Zusammenarbeit mit Professor Dr. Siegfried Quandt von der Universität Gießen wieder den Journalistenpreis "Für die lokale Presse" ausgeschrieben. Beteiligen können sich junge Journalisten, die als Volontäre einer hessischen oder thüringischen Tages- oder Wochenzeitung arbeiten oder in Hessen beziehungsweise in Thüringen ein Journalistik-Studium absolvieren. Bewerben können sich ferner freie Mitarbeiter, die mindestens seit einem Jahr regelmäßig für eine hessische oder thüringische Zeitung schreiben. Aussicht auf den mit 5.000 Mark dotierten Preis oder einen der beiden Anerkennungspreise in Höhe von je 1.000 Mark haben Bewerber, die einen thematisch originellen, gründlich recherchierten und treffend formulierten Artikel einreichen, der sich mit lokalen Problemen in Hessen oder Thüringen auseinandersetzt und dabei Zusammenhänge und Hintergründe verständlich macht. Bei Artikelfolgen sollten nur zwei besonders bezeichnende Artikel eingeschickt werden. Gegebenenfalls sollten besondere Bedingungen geschildert werden unter denen der Zeitungsbeitrag entstanden ist. Mit der Auszeichnung soll der journalistische Nachwuchs in Hessen und Thüringen gefördert werden. Zugleich soll die Bedeutung des Lokaljournalismus' dokumentiert und ein Anstoß zu seiner Weiterentwicklung gegeben werden. Die eingereichten Beiträge müssen in der Zeit vom 1. Mai 1996 bis zum 30. April 1997 in einer hessischen beziehungsweise thüringischen Tages- oder Wochenzeitung erschienen sein. Bewerber wenden sich bis zum 15. September 1997 an den:

Verband Hessischer Zeitungsverleger e.V.,
Graf-Vollrath-Weg 6,
60489 Frankfurt am Main,
Tel.: 069/9784540,
Fax: 069/97845454.

zurück