Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

11. Oktober 2017 | Namen und Nachrichten

Herbstforum Initiative Qualität im Journalismus: Tagung am 16. Oktober

IQ.jpgZum Thema „Qualität gegen Lügen und Hass im Netz“ treffen sich am Montag, 16. Oktober, im Deutschlandradio Funkhaus in Berlin Wissenschaftler und Journalisten beim Herbstforum der Initiative Qualität im Journalismus (IQ). Im Zentrum steht die Frage, wie es gelingen kann, wirksam gegen Lügen und Hass auf digitalen Plattformen vorzugehen und sich selbst den Manipulationen zu entziehen.
Das Program startet um zehn Uhr mit einem Impulsreferat von Prof. Dr. Tanjev Schultz, Universität Mainz. Weitere Referenten sind: Rike Woelk, ARD-Faktenfinder; Jutta Kramm, Fact-Checking Ressort Correct!v; Stefan Niggemeier, Übermedien; Prof. Dr. Stephan Ruß-Mohl, European Journalism Observatory EJO; Mario Sixtus, Autor; Ellen Wesemüller, Neue deutsche Medienmacher; Dr. Wiebke Loosen, Hans-Bredow-Institut; Heinrich Maria Löbbers, „Sächsische Zeitung“ (Dresden); Alexander Völkel, Nordstadtblogger; Prof. Dr. Andreas Vogel, Autor #wortgewalt(ig); und Ulrike Kaiser, IQ-Sprecherin.

zurück