Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

16. Oktober 2008 | Namen und Nachrichten

Herbert Scholten gestorben

Herbert Scholten, Verleger des „Meller Kreis­blatts“ und Seniorchef der Druckerei Bernhard Scholten GmbH & Co.KG Melle, ist am 6. Okto­ber 2008 in seinem 86. Lebensjahr gestorben. Der am 27. Juli 1923 geborene Herbert Scholten trat am 1. August 1946 in das Unternehmen sei­nes Vaters Dr. Bernhard Scholten ein. Der ge­lernte Schriftsetzermeister war ab 1951 als Be­triebsleiter der Druckerei und später als stellver­tretender Verlags-, Vertriebs- und Anzeigenleiter des „Meller Kreisblatts“ tätig. Als am 1. Oktober 1967 das „Osnabrücker Tageblatt“ und die „Neue Tagespost“ zur „Neuen Osnabrücker Zeitung“ fusionierten, gelang es Vater und Sohn Scholten, mit der „Neuen Osnabrücker Zeitung“ eine Ver­lagsgemeinschaft zu bilden. Seither erscheint das „Meller Kreisblatt“ als Regionalausgabe der „Neuen OZ“. Seit 1968 bis zu seinem Tod war Herbert Scholten persönliches Mitglied im Ver­band Nordwestdeutscher Zeitungsverlage.

zurück