Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. April 2013 | Allgemeines

Helmut Heinen hält Keynote beim "Horizont"-Zeitungsgipfel

BDZV-Mitglieder erhalten 15 Prozent Rabatt

BDZV-Präsident Helmut Heinen wird den diesjährigen Zeitungsgipfel des Fachmagazins "Horizont" am 12. Juni mit einer Keynote eröffnen. Darüber hinaus berichten knapp 20 Top-Referenten der Verlagsbranche über Innovationen zur Monetarisierung von Digitalreichweiten, neue Ansätze für die Anzeigenvermarktung und präsentieren Ideen für ein modernes Storytelling.

Teaser Zeitungsgipfel neu wideIm Mittelpunkt der zweiten Auflage des Kongresses in Wiesbaden stehen die Fragen: Wie können Zeitungen ihre Relevanz als Werbemedium bewahren? Was bringen die neu geschlossenen Allianzen? Liegt die Zukunft der Zeitungsverlage tatsächlich in Paid Content? Welche neuen Werbeformen fordern Mediaagenturen und Werbungtreibende?

Nach der Eröffnung durch BDZV-Präsident Helmut Heinen diskutieren in der "Verleger-Runde" Tobias Trevisan, Sprecher der Geschäftsführung der "Frankfurter Allgemeinen Zeitung"; "Süddeutsche"-Geschäftsführer Detlef Haaks und "Zeit"-Chef Rainer Esser über die "Agenda der Zeitungsmacher im digitalen Zeitalter". Weiteres Highlight: Die Chefredakteurs-Runde mit Armin Maus ("Braunschweiger Zeitung"), Ulrich Reitz ("WAZ") und Sven Gösmann von der "Rheinischen Post". Sie erörtern mit der stellvertretenden "Horizont"-Chefredakteurin Anja Sturm die Frage "Wie verändert die Zeitungskrise den Journalismus?".


Das Thema Vermarktung steht gleich in mehreren Panels im Mittelpunkt. Unter dem Motto "Umfeld versus Reichweite – Die Tageszeitung als Werbemedium der Zukunft?" debattieren Christian Uhrig, Marketingleiter Land Rover Deutschland, und Andreas Nassauer, Leiter Konzern Media Deutsche Telekom, über die Bedeutung der Tageszeitung im Mediamix. Peter Würtenberger, Chief Marketing Officer der Axel Springer AG, bringt Werbeideen aus den USA mit. Und Rolf-Dieter Lafrenz von der Unternehmensberatung Schickler präsentiert die neue Studie "Regionale Werbemärkte – Analyse von Budgets und Zufriedenheit".


Am Podium sind darüber hinaus unter anderem: Gabor Steingart, Herausgeber und Vorsitzender der Geschäftsführung "Handelsblatt"; der Interims-Geschäftsführer des Medienhauses Deutschland, Matthias Schönwandt, und Dirk von Gehlen, Leiter Social Media/Innovation der "Süddeutschen Zeitung".

 

15 Prozent Rabatt


Die Teilnehmergebühr für den zweiten "Horizont"-Zeitungsgipfel beträgt 1.190 Euro, bis zum 30. April 2013 gilt der Frühbucherpreis von 990 Euro (jeweils zuzüglich Mehrwertsteuer). Mitglieder der BDZV-Landesverbände erhalten einen 15-prozentigen Rabatt. Weitere Informationen unter: www.conferencegroup.de

Ort: Wiesbaden

zurück