Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. Juni 2008 | Namen und Nachrichten

Heimo Fischer gewürdigt

Heimo Fischer, Korrespondent der „Financial Times Deutschland“ (Hamburg), wird mit dem Deutsch-Französischen Journalistenpreis 2008 in der Kategorie Print ausgezeichnet. Fischer erhält die mit 6.000 Euro dotierte Würdigung für seine vier kurzen Reportagen „Wahlkampf in Frank­reich – Momentaufnahmen“ aus dem April 2007. Der Deutsch-Französische Journalistenpreis zeichnet Beträge aus, die zu einem besseren Verständnis zwischen Deutschland und Frank­reich beitragen. Er ist mit insgesamt 28.000 Euro dotiert und wird seit 1983 vom Saarländischen Rundfunk in Zusammenarbeit mit der Verlags­gruppe Georg von Holtzbrinck, dem Deutschen-Französischen Jugendwerk, der Robert Bosch Stiftung sowie mehreren TV-Sendern verliehen. Die Preisverleihung findet am 26. Juni 2008 in Berlin statt.

zurück