Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. April 2008 | Kinder-Jugend-Zeitung

„Heilbronner Stimme“ mit 5. Kinder-Pressekonferenz

„Würden Sie heute mit G8 das Abitur beste­hen?“ Das war eine der kessen Fragen, die 150 Kinder Anfang April 2008 in Heilbronn dem Ba­den-Württembergischen Ministerpräsidenten Günther Oettinger stellten. Anlass war die 5. Kin­der-Pressekonferenz der „Heilbronner Stimme“ in Zusammenarbeit mit dem SWR-Studio in Heilb­ronn. Eine Stunde lang durften die Kinder dem Ministerpräsidenten ihre Fragen stellen. Bereits 2003 hat die „Heilbronner Stimme“ ihre erste Kin­der-Pressekonferenz ausgerichtet; Ziel ist es, den 10- bis 13-jährigen Teilnehmern „Medienalltag zum Ausprobieren“ zu bieten. „Sie wissen hinter­her genau, wie eine Presskonferenz funktioniert“, heißt es dazu in einer Mitteilung der Zeitung, die darüber hinaus auch ihre „Kindernachrichten“ Anfang April auf ein Drittel seite täglich ausge­weitet hat. Iris Baars-Werner, stellvertretende Chefredakteurin der „Heilbronner Stimme“, be­tont: „Kinder sind keineswegs nur die Leser von morgen, Kinder sind unsere Leser von heute. Wenn wir sie nicht verlieren wollen, dann müssen wir ihnen immer wieder beweisen, wie interessant es ist, sich lesend die Welt erschließen zu kön­nen.“

zurück