Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

29. Januar 2013 | Marketing

„Heilbronner Stimme“ investiert in moderne Druckmaschine

Die „Heilbronner Stimme“ investiert weiter kräf­tig in das Printprodukt und hat beim Druckma­schinenhersteller Koenig & Bauer AG (KBA) eine hoch automatisierte Commander CL-Zeitungsro­tation bestellt. Die kompakte Achterturmrotation mit h-Druckeinheiten wird auf eine maximale Pa­pierbahnbreite von 1.400 Millimetern und einen Zylinderumfang von 1.020 Millimetern ausgelegt. Die Inbetriebnahme ist nach Unternehmensan­gaben für Mitte 2014 vorgesehen. „Diese Investi­tion ist ein wichtiger Schritt, um die zahlreichen Druckprodukte unseres Medienhauses unter den veränderten Marktbedingungen effizient und kostenorientiert produzieren zu können und den gestiegenen Qualitätsanforderungen gerecht zu werden“, erklärte „Stimme“-Geschäftsführer Bernd Herzberger.

zurück