Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. April 2008 | Digitales

„HAZ“ und „Neue Presse“ überarbeiten Online-Automarkt

Der Auto-Onlinemarkt von www.haz.de und www.neuepresse.de steht ab sofort mit verbesser­ter Suchfunktion zur Verfügung. Sie erlaubt es nach den in der Printausgabe angege­benen Online-IDs zu suchen. Hinzu kommen detailliertere Suchkriterien und eine verbesserte Optik, das angebotene Auto kann mit bis zu fünf Bildern präsentiert werden. Wie der Verband Nordwestdeutscher Zeitungsverlage mitteilt, sind private Fließsatzanzeigen im Kfz-Markt von „Han­noverscher Allgemeiner Zeitung“ (HAZ) und „Neuer Presse“ mit einer Länge bis zu sechs Zeilen ab sofort kostenlos; sie erscheinen zusätz­lich zur Printausgabe im Onlineangebot.

zurück