Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

14. November 2007 | Namen und Nachrichten

„Haus der Journalisten“ sucht Sponsoren

Der Verein Haus der Journalisten möchte in Berlin ein Refugium für verfolgte Journalisten schaffen. Das „Haus der Journalisten“ (HDJ) soll ab Sommer 2008 asylsuchende Medienmacher für sechs Monate aufnehmen und sie psycholo­gisch, rechtlich und beruflich unterstützen. Vorbild der Einrichtung ist die „Maison des Journalistes“, die vor fünf Jahren in Paris gegründet wurde und bislang rund 100 verfolgte Journalisten zeitweise aufgenommen hat. Rund 50.000 Euro sind, wie der Verein mitteilt, bereits durch eine Zusage des Europäischen Flüchtlingsfonds gesichert. Weitere 100.000 wären nötig, um das Haus wie geplant mit fünf Unterkunftsplätzen ein Jahr lang zu be­treiben. Gesucht werden Sponsoren, die mit einer Summe von jährlich 10.000 Euro die Patenschaft für eines der Zimmer im HDJ übernehmen. Eine Plakette mit dem Namen des Sponsors und die Nennung auf der Homepage des Vereins sollen künftig das Engagement würdigen.

zurück