Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. September 2007 | Namen und Nachrichten

Hans-Hubert Giebel gestorben

Hans-Hubert Giebel, lange Jahre Verleger des „Osteroder Kreis-Anzeigers“, ist am 12. August 2007 in seinem 87. Lebensjahr gestorben. Hans-Hubert Giebel wurde am 12. November 1920 in Osterode geboren. Nach dem Ende des Zweiten Weltkriegs und der Rückkehr aus französischer Kriegsgefangenschaft absolvierte er eine Lehre als Setzer beim „Göttinger Tageblatt“ und brachte ab November 1949 – zunächst mit seinem Vater Hans Erich Giebel – die im Familienbesitz befind­liche Tageszeitung „Osteroder Kreis-Anzeiger“ wieder heraus. Bis zur Übernahme des Blattes durch die „Braunschweiger Zeitung“ 1991 stand Giebel an der Spitze des Verlagsunternehmens. Dem Verband Nordwestdeutscher Zeitungsver­lage gehörte der Altverleger von 1991 bis 2005 als persönliches Mitglied an.

zurück