Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

30. November 2007 | Namen und Nachrichten

Hans Heigert gestorben

Hans Heigert, ehemaliger Chefredakteur der „Süddeutschen Zeitung“, ist am 17. November 2007 in seinem 83. Lebensjahr gestorben. Hei­gert war von 1970 bis 1984 Vorsitzender der Chefredaktion der „Süddeutschen Zeitung“ in München. Zuvor hatte er gut zwei Jahrzehnte lang für den Bayerischen Rundfunk gearbeitet und war hier unter anderem als Chefredakteur, Kommentator sowie Leiter und Moderator des politischen Magazins „Report“ tätig. 1989 über­nahm Heigert für vier Jahre beim Goethe-Institut das Präsidentenamt. Heigerts Leitartikel „wurden von einer großen Lesergemeinde viel beachtet und hoch geschätzt“, heißt es in einem Nachruf der „SZ“. „Er wurde von der politischen Klasse in Bonn und München als eine die Politik kompetent begleitende kritische Stimme ernst genommen, als ein Journalist, dessen Rat man auch suchte und zu schätzen wusste.“

zurück