Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Januar 2009 | Namen und Nachrichten

Hans H. Heckmann gestorben

Hans H. Heckmann, langjähriger Leiter des frü­heren Bonner Bundesbüros der Deutschen Presse-Agentur, ist am 14. Januar 2009 in sei­nem 79. Lebensjahr gestorben. Der promovierte Germanist arbeitete von 1960 bis 1995 im Bun­des-Büro der dpa – zunächst als Korrespondent, von 1989 an als Büroleiter. „Heckmann war einer der ‚Alt-Bonner‘, die rund 15 Jahre nach Ende des Zweiten Weltkriegs die Entwicklung der damals noch jungen Bundesrepublik aus der provisori­schen Hauptstadt publizistisch begleiteten“, schreibt die dpa in ihrem Nachruf. Der Journalist habe als „intimer Kenner der Ära des ersten deut­schen Nachkriegskanzlers Konrad Adenauer und der Unionsparteien“ gegolten und sei ein „hervor­ragender Nachrichtenschreiber“ gewesen.

zurück