Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

03. November 2005 | Namen und Nachrichten

Hans Benirschke 80

Hans Benirschke, langjähriger Chefredakteur der Deutschen Presse-Agentur (dpa) in Hamburg, hat am 26. Oktober 2005 sein 80. Lebensjahr vollendet. Benirschke begann bereits während seines Studiums in Würzburg als freier Mitarbei­ter der „Main-Post“ journalistisch zu arbeiten. 1952 wechselte der promovierte Historiker in die zentrale Auslandsredaktion der dpa nach Ham­burg. Von 1958 bis 1963 war er Büroleiter der Agentur in London, arbeitete dann fünf Jahre lang als England-Korrespondent einer großen Zei­tungsgruppe und wurde 1968 Chefredakteur der dpa. In seine Amtszeit fiel die Trennung von den Nachkriegspartnern Reuters und UPI, der Aufbau eines eigenen Auslandsnetzes Wort durch die dpa sowie der Aufbau einer eigenen Wirtschafts­redaktion, ebenso der beginnende Aufbau einer ostdeutschen dpa-Organisation mit Landes­diensten in den neuen Ländern nach der Wende. Ende 1990 trat Hans Benirschke in den Ruhe­stand.

zurück