Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Juni 2006 | Allgemeines

Handelsregisteranzeigen sollen in Zeitungen bleiben

"Augsburger Allgemeine": Aufmerksamkeit mit Testimonial-Anzeigen

Seit Monaten kämpfen die Zeitungsverleger wie auch Teile der mittelständischen Wirtschaft gegen die Pläne der Bundesregierung, die Pflichtveröffentlichung von Handelsregisteranzeigen in Tageszeitungen abzuschaffen und auf das Internet zu übertragen. Augsburger Allgemeine ausschnittJetzt verdeutlicht die "Augsburger Allgemeine" die Problematik für ihre Leser in einer Weise, die Nachahmer verdient: Mit kurzen Testimonials in Wort und Bild erklären beispielsweise der Präsident und Haupt­geschäftsführer der Hand­werks­kammer und der Hauptgeschäftsführer der Industrie- und Handels­kammer Schwaben, weshalb die Eintragungen in den regionalen Zeitungen gerade für das Handwerk und kleine und mittelständische Unternehmen unverzichtbar sind. Augsburger Allgemeine anzeigeDie Motive erscheinen jeweils vierfarbig als Eckanzeigen gut sichtbar auf den Handels­register­anzeigen-Seiten der "Augsburger Allgemeinen".

Im Mai 2006 hatte sich auch der Zentralverband des Deutschen Handwerks (ZDH) für eine Beibehaltung der Pflichtveröffentlichung in Tageszeitungen ausgesprochen. ZDH-Generalsekretär Hanns-Eberhard Schleyer gab dazu der "Neuen Osnabrücker Zeitung" ein Interview.

Downloads:

zurück