Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

02. November 2004 | Marketing

„Handelsblatt“ wird hörbar

Das „Handelsblatt“ in Düsseldorf hat am 15. Oktober 2004 einen neuen Audioservice gestartet: Alle Artikel, Beiträge und Kommentare, die auf handelsblatt.com zu finden sind, können mit Hilfe einer neuen Software auch gehört werden. Erforderlich sind dazu lediglich ein audio-fähiger Browser und Lautsprecher oder Kopfhörer. Für die Besucher von handelsblatt.com ist der Internetservice „Sag es“ von ReadSpeaker kostenlos. Das Programm funktioniert auf allen PC-Umgebungen per Knopfdruck. Zusätzliche Software muss nicht installiert werden. Wie das Unternehmen mitteilt, ist handelsblatt.com das erste deutsche Online-Medium, das die neue Technologie einsetzt. „Wir können unseren Lesern einen neuen Service anbieten“, sagt dazu Joachim Schmaltz, Geschäftsführer Economy One, der besonders die einfache Handhabung der Software würdigt – sowohl für den Betreiber wie auch für den Anwender. Kontakt: handelsblatt.com, Joachim Schmaltz, Telefon 0211/8871591, E-Mail j.schmaltz@vhb.de.

 

Internet: www.handelsblatt.com

zurück