Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

07. Oktober 2003 | Marketing

GWP-Kampagne wirbt für klassische Qualitätsmedien

Harald Wahls, Geschäftsführer der GWP media-marketing in Düsseldorf, hat mit der Hamburger Agentur Jung von Matt/Spree eine Media-Empfehlungskampagne entwickelt, um die Werbung in klassischen Medien zu unterstützen. „In Zeiten, in denen Sponsoring Aktivitäten in vielen Unternehmen zu Recht kritisch hinterfragt werden, setzen wir mit der GWP-Kampagne ein deutliches Zeichen zur Rückbesinnung auf klassische Qualitätsmedien“, zitiert der Branchendienst „text intern“ den Geschäftsführer für die Vermarktungsorganisation der Verlagsgruppe Handelsblatt. Mit der Kampagne werden unter dem Motto „Ihre Marke hat etwas Besseres verdient“ die Risiken unterschiedlicher Sponsoringaktivitäten aufgezeigt. Sie soll „aufmerksamkeitsstark durch humorvolle und plakative Printmotive die Überlegenheit des zielgruppensicheren und flexibel planbaren Einsatzes der von GWP vermarkteten Medien unterstreichen“. Zu den vermarkteten Medien der GWP zählen unter anderem „Wirtschaftswoche“, „Handelsblatt“, „DM Euro“, „Die Zeit“, „Mercedes Magazin“ sowie die TV-Sender Bloomberg, Discovery Channel und Frankfurt Airport TV.

zurück