Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

12. November 1998 | Kinder-Jugend-Zeitung

Gute Noten für "ZEUS"

Gute Noten beim Leseförderungsprojekt "ZEUS" (Zeitung und Schule) erhielten die Lokalredaktionen im Ruhrgebiet. Die medienpädagogische Maßnahme wurde von August bis Oktober 1998 von der "Westdeutschen Allgemeinen Zeitung" gemeinsam mit der "Neuen Ruhr/Neuen Rhein Zeitung" und der "Westfälischen Rundschau" angeboten und von der Journalistenschule Ruhr betreut. Danach bekundeten in der Abschlußumfrage "mehr als die Hälfte der Schüler, den Lokalseiten mehr Aufmerksamkeit zu schenken". Ein deutliches Plus habe es ebenfalls für die "bunten" Seiten gegeben, die bei 40 Prozent der Jugendlichen in der Gunst gestiegen seien. Laut Journalistenschule Ruhr sind allein 1998 rund 350 Sonderseiten mit Texten, Bildern und Karikaturen jugendlicher ZEUS-Teilnehmer in den jeweiligen Lokalausgaben erschienen. Reaktionen aus der Leserschaft belegten, daß nicht nur jüngere, sondern auch ältere Menschen "die Texte spannend und interessant finden". Die interessantesten Artikel des Projekts sind im Internet nachzulesen unter www.learn-line.nrw.de/Themen/ZEUS/foyer.htm

Kontakt:

Journalistenschule Ruhr,
Zeitung und Schule,
Harald Heuer,
Tel.: 0201/8041959,
Fax: 0201/8041958.

zurück