Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

17. Mai 2005 | Namen und Nachrichten

Gut 6.000 neue Ausbildungsplätze in der Druck- und Medienwirtschaft

Die Ausbildung in der Druck- und Medienwirtschaft hat nach Auskunft des Bundesverbands Druck und Medien (bvdm) mit insgesamt 18.000 Ausbildungsverhältnissen „nach wie vor Hochkonjunktur“. Spitzenreiter unter den angebotenen Berufen sei der Mediengestalter mit fast 10.000 Ausbildungsverträgen gefolgt vom Drucker mit rund 4.000 und dem Buchbinder mit rund 1.300 Verträgen. Laut bvdm haben die Unternehmen der Druck- und Medienwirtschaft die Zahl der neu abgeschlossenen Verträge im Jahr 2004 um 2,3 Prozent auf insgesamt 6.518 erhöht. Zuwächse habe es vor allen Dingen in den Berufen Buchbinder und Verpackungsmittelmechaniker gegeben. Das Kursangebot der Druck- und Medienverbände ist im Internet unter www.point-online.de zu finden. Kontakt: bvdm, Telefon 0611/803181, E-Mail presse@bvdm-online.de.

 

Internet: www.bvdm-online.de

zurück