Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. April 2009 | Namen und Nachrichten

Grundrechte-Preis für Lokaljournalismus

Zum dritten Mal ausgeschrieben ist der Grund­rechte-Preis für Lokaljournalismus. Gewürdigt werden „journalistische Beiträge, die gleicherma­ßen originell wie allgemeinverständlich das Thema Grundrechte, grundrechtsrelevante Handlungen oder Zustände mit Grundrechtsrele­vanz darstellen“. Um die mit 5.000 Euro dotierte Auszeichnung können sich Journalisten bewer­ben, deren Berichte, Reportagen, Features, Blogs zwischen dem 1. Januar und dem 31. Dezember 2008 in einer deutschen lokalen/regionalen Ta­geszeitung oder deren Web-Auftritt erschienen sind. Einsendeschluss ist der 23. Mai 2009. Junge Autoren werden ausdrücklich ermutigt, sich an der Ausschreibung zu beteiligen. Die Unterla­gen sind einzureichen unter journalistenpreis(at)gwg-ev.de. Stifter des Preises sind Georg Schäff (Ingolstadt) und Kai von Schil­ling (Großhelfendorf); der Preis wird von den Stiftern gemeinsam mit der 1949 gegründeten Gesellschaft zur Wahrung der Grundrechte ver­geben.

zurück