Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

22. Juli 2005 | Namen und Nachrichten

Grimme Online Awards

Zum fünften Mal wurden die Online-Awards des Adolf Grimme Instituts vergeben. In der Kategorie „Wissen und Bildung“ wurde die Website „Holocaust-Mahnmal – Gedächtnis aus Stein“ vom ZDF, die Website „Einsteins Welt“ (ebenfalls vom ZDF), die freie Online-Enzyklopädie „Wikipedia“ sowie das Online-Angebot „Jugendopposition in der DDR“ von der Robert-Havemann-Gesellschaft und der Bundeszentrale für politische Bildung ausgezeichnet. In der Kategorie „Kultur und Unterhaltung“ gewann die Website „Lyrikline – Poesie hören und lesen“. Der erstmals vergebene Grimme Online Award für die Kategorie „Spezial“ erhielt „Spiegel online“. In der Kategorie „Information“ wurde www.bildblog.de ausgezeichnet.

 

Quelle: Tagespiegel, 1. Juli 2005

zurück