Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

25. August 2015 | Namen und Nachrichten

Goslar: Trauer um Dr. Klaus Krause

Themen: Köpfe

Dr. Klaus Krause, ehemaliger Verleger der "Goslarschen Zeitung", ist in der Nacht zum 22. August im Alter von 80 Jahren gestorben. "Mit Dr. Klaus Krause verliert die Presselandschaft eine engagierte Verlegerpersönlichkeit", unterstreichen BDZV-Präsident Helmut Heinen und BDZV-Hauptgeschäftsführer Dietmar Wolff in einem Kondolenzschreiben.

Dr. Klaus Krause. (Foto: Goslarsche Zeitung)Dr. Klaus Krause. (Foto: Goslarsche Zeitung)Er habe sich stets über die Belange des eigenen Hauses hinaus für die Anliegen der Gesamtheit der Verleger eingesetzt, was sich in seiner mehr als 30-jährigen ehrenamtlichen Mitarbeit in den Gremien des BDZV wie auch des Verbands Nordwestdeutscher Zeitungsverlage (VNZV) gezeigt habe. Als Vorsitzender des des VNZV vertrat Dr. Klaus Krause von 1995 bis 1998 die Interessen des Landesverbands im Erweiterten Präsidium des BDZV.

Zum Bericht in der "Goslarschen Zeitung"

zurück