Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

20. Dezember 2007 | Namen und Nachrichten

Google steigt ins Mobilfunkgeschäft ein

Der Internetkonzern Google steigt in das Mobilfunkgeschäft ein. Geplant sei ein Handy-Betriebssystem namens Android, das in Zusammenarbeit mit über 30 Technologie- und Telekomkonzernen entwickelt werden soll, teilte Google mit. Zu den Kooperationspartnern gehören neben der Deutschen Telekom unter anderem der taiwanesische Gerätehersteller HTC und Motorola. Mit der neuen Plattform könnten neue Produkte schneller und günstiger auf den Markt gebracht werden, hieß es. Darüber hinaus beteiligt sich Google an der Versteigerung von Mobilfunkfrequenzen in den USA. Die US-Regierung plant für Ende Januar 2008 eine Auktion für den Verkauf des 700 Megahertz Spektrums, das bislang für die Übertragung von analogen TV-Signalen genutzt wird. Google hat sich als Bieter für ein Frequenzspektrum beworben, das für das Angebot eines landesweiten drahtlosen Breitbanddienstes genutzt werden kann. Google würde damit im Internetzugang mit Kabelfirmen und DSL-Anbietern konkurrieren. Die beiden führenden Mobilfunk-Gesellschaften AT&T und Verizon Wireless wollen ebenfalls an der Auktion teilnehmen.

Quelle: dpa, Handelsblatt, Financial Times Deutschland

zurück