Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. August 2007 | Namen und Nachrichten

Google startet Such-Service „Web History“

Der Suchmaschinenbetreiber Google hat seine Recherche-Software „Web-History“ in deutscher und in 25 weiteren Sprachen veröffentlicht. Das Software-Werkzeug speichert auf Wunsch Suchanfragen und den Verlauf der besuchten Internetseiten, die dann für ein schnelles Wiederfinden zur Verfügung stehen. Möchte der Nutzer bestimmte vertrauliche Suchanfragen nicht speichern lassen, kann er die entsprechenden Begriffe bearbeiten und die Seiten löschen. Der Dienst soll sich jederzeit ausschalten lassen. Um den Service nutzen zu können, muss ein Google-Konto angemeldet werden. Da die Daten auf Servern von Google gespeichert werden, lassen sie sich von jedem Computer aus nutzen.

Quelle: dpa

zurück