Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

24. Februar 2010 | Digitales

Google News: Viele Nutzer klicken nicht zur Quelle

Fast die Hälfte der Nutzer von Google News geben an, nur die Ausschnitte des Nachrichten-Aggregators zu lesen und nicht den Links zu den Originalquellen zu folgen. Das ist das Resultat einer Studie des Marktforschungs-Unternehmens Outsell, das knapp 3.000 US-Bürger befragt hat. Bei den "power news usern" (zwei und mehr Besuche am Tag) sei die Quote noch geringer. 44 Prozent der befragten US-Nutzer gaben in der Studie an, nicht zu den Original-Quellen weiter zu klicken. Outsell-Mitarbeiter Ken Doctor deutet das so: "Google bringt einigen Traffic zu den Medien, nimmt ihnen aber auch einen erheblichen Teil weg." Wobei letztlich fraglich ist, ob alle Nutzer von Google News ohne den Aggregator die Original-Quellen von sich aus angesteuert hätten, bzw. überhaupt von ihnen erfahren hätten.

Quelle: Meedia

zurück