Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

05. November 2007 | Namen und Nachrichten

Google mit interaktiver Werbung

Google hat interaktive Werbeanzeigen eingeführt, die wie Websites funktionieren. Die Anzeigen erscheinen in Kästen am Rand der Websites und enthalten Videos, Live-Nachrichten sowie Bilder, die der Nutzer nicht anklicken muss, um sie zu sehen. Diese Art der Werbung ermöglicht den Anzeigenkunden, Werbung mit mehr Video- und Bildinhalten zu platzieren. Internetnutzer können die Anzeigen auch auf ihre eigenen Websites stellen, so Google.

Quelle: Financial Times Deutschland

zurück