Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

18. Oktober 2004 | Namen und Nachrichten

Google bietet Suche via SMS an

In Amerika testet der Suchmaschinenbetreiber Google die Suche über SMS. Ebenfalls in Entwicklung sind Preisvergleiche via Textnachrichten. So soll es beispielsweise möglich sein, dass ein Nutzer über sein Handy einen Begriff wie „Chinarestaurant“ sowie die Postleitzahl seines Aufenthaltsorts per SMS an Google schickt, um eine entsprechende Restaurantliste aus seiner Nähe zu bekommen. Ebenso sollen Produktnamen per SMS eingeschickt werden können, um einen Preisvergleich zu erhalten.

 

Quelle: Spiegel online, 8.10.2004

zurück