Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

27. Mai 1998 | Namen und Nachrichten

"Goldene Feder" für Michael Frank

Der frühere Korrespondent der "Süddeutschen Zeitung" in Prag, Michael Frank, der jetzt wieder aus Wien berichtet, ist mit der "Goldenen Feder" der Verlagsgruppe Bauer ausgezeichnet worden. Der Preis wird an jene verliehen, die "sich durch großen persönlichen Einsatz in Schrift und Wort um die Aussöhnung zwischen Deutschland und den Staaten Rußland, Polen und Tschechien verdient gemacht haben". Außer Frank wurden der Autor Klaus Juncker und Bohumil Dolezal (für Tschechien), Gerd Ruge (für Rußland) sowie Adam Krzeminski, Andrjei Szczypiorski und Adam Michnik für Polen ausgezeichnet. Verliehen werden die "Goldenen Federn" am 9. Juni.

zurück