Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Dezember 2002 | Ausland

„Goldene Feder der Freiheit“ für weißrussischen Verband

Der Verband der Journalisten Weißrusslands ist am 26. November 2002 in Moskau vom Weltverband der Zeitungen (WAN) mit der „Goldenen Feder der Freiheit“ 2003 ausgezeichnet worden. Der WAN würdigt damit die außerordentliche Verteidigung und Förderung der Pressefreiheit durch den Journalistenverband im Angesicht ständiger Verfolgung. Die weißrussische Organisation kämpfe mutig gegen das wohl unterdrückerischste Regime Europas, teilte der WAN zu seiner Entscheidung mit. Viele der 900 Mitglieder der Organisation seien inhaftiert, geschlagen und mehrfach verurteilt worden. Ohne den außerordentlichen Widerstand dieses Verbands wären Informations- und Pressefreiheit in diesem Land sehr wahrscheinlich völlig eliminiert worden. In diesem Zusammenhang wies der Weltverband darauf hin, dass überhaupt erst zum zweiten Mal in der 42-jährigen Geschichte der Feder der Freiheit eine Gruppe, und nicht ein Individuum, ausgezeichnet wurde. 1969 habe man mit dem Preis die tscheslowakische Presse und ihren Kampf für die Freiheit gewürdigt. Kontakt: WAN, Larry Kilman, Telefon: ++33/1/47 42 85 00, E-Mail: lkilman@wan.asso.fr.

 

Internet: www.wan-press.org

zurück