Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

10. November 1997 | Namen und Nachrichten

"Goldene Feder der Freiheit" an vietnamesischen Verleger

Der inhaftierte vietnamesische Verleger Doan Viet Hoat ist am 4. November 1997 vom Weltverband der Zeitungen (WAN) mit der "Goldenen Feder der Freiheit 1998" ausgezeichnet worden. Anläßlich seiner Vorstandssitzung in der Türkei würdigte der WAN, der mehr als 15.000 Zeitungen weltweit repräsentiert, die außergewöhnliche Courage, die Verleger Doan in seinem Kampf für die Meinungsfreiheit in Vietnam gezeigt habe. "Doan Viet Hoat hat für seine Prinzipien ein ungeheuerliches persönliches Opfer gebracht. Von den vergangenen 21 Jahren saß er 19 in Haft, weil er für die Demokratie eingetreten ist", erklärte der Weltverband und appellierte an die vietnamesische Regierung, den Verleger sofort und ohne Auflagen freizulassen. Die fortgesetzte Inhaftierung von Doan Viet Hoat wäre dagegen "ein klares Signal, daß Vietnam kein Interesse daran hat, zu einer Demokratie zu werden". Die Goldene Feder der Freiheit wird anläßlich des 51. Kongresses überreicht, den der Weltverband der Zeitungen vom 1. bis zum 4. Juni 1998 in Kobe (Japan) veranstaltet.

zurück