Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

28. Juni 2017 | Namen und Nachrichten

„Göttinger Tageblatt“ / „Eichsfelder Tageblatt“: Neues Format und neue Inhalte

Gt-logo.jpg„Göttinger Tageblatt“ und „Eichsfelder Tageblatt“ erscheinen seit dem 15. Juni im Rheinischen Format. Optisch sind die Titel durch den Einsatz einer neuen Schrift verändert worden. Darüber hinaus seien die Zeitungen auch inhaltlich überarbeitetet worden. Das teilte der Verlag mit. Die Rubrik „Blick in die Zeit“ werde künftig als Doppelseite mit mehr Platz für Hintergründe aufbereitet. Täglich erscheint nun eine zusätzliche Politikseite und es wird eine tägliche Medienseite veröffentlicht. Montags werde der Schwerpunkt der Berichterstattung auf dem lokalen und dem überregionalen Sport liegen. Mittwochs gibt es eine feste Leserbriefseite. Das „Göttinger Tageblatt“ hat werktags jeweils drei Lokalseiten für die Stadt Göttingen und mehrere Seiten für die Städte und Gemeinden in Südniedersachsen. Das „Eichsfelder Tageblatt“ bietet werktags jeweils drei Seiten für Duderstadt. Sonnabends werden die Lokalteile für Göttingen, Duderstadt und die anderen Kommunen ausgeweitet. Dazu gibt es noch die Tageblatt-News-App für das Smartphone.

zurück