Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

09. Mai 2017 | Namen und Nachrichten

Glückwunsch: Beate Schneider wird 70

schneider_02.jpgProfessor Dr. Beate Schneider, seit mehr als drei Jahrzehnten Mitglied im Kuratorium für den Journalistenpreis der deutschen Zeitungen – Theodor-Wolff-Preis, vollendet am 15. Mai ihr 70. Lebensjahr. Schneider ist mittlerweile emeritiert, sie lehrte als Professorin für Kommunikations- und Medienwissenschaft am Institut für Journalistik und Kommunikationsforschung der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover. Das Institut hatte sie zusammen mit dem Medienwissenschaftler Klaus Schönbach gegründet. Die Schwerpunkte ihrer wissenschaftlichen Arbeit lagen in der Erforschung der Entwicklung der Medien und des Journalismus in der ehemaligen DDR sowie der Bedingungen für journalistische Arbeit im Lokalen. Zahlreiche Projekte entstanden dabei in engem wissenschaftlichem Austausch mit dem 2013 verstorbenen Pressestatistiker Walter J. Schütz.

zurück