Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

21. Juni 2004 | Namen und Nachrichten

Giovanni di Lorenzo wird Chefredakteur der „Zeit“

Giovanni di Lorenzo, derzeit noch Chefredakteur der Berliner Zeitung „Der Tagesspiegel“, übernimmt zum 15. August 2004 die Chefredaktion der Hamburger Wochenzeitung „Die Zeit“ und wird damit Nachfolger von Josef Joffe und Michael Naumann. Die beiden Journalisten sollen der Zeitung gemeinsam mit Alt-Bundeskanzler Helmut Schmidt weiter als Herausgeber zur Verfügung stehen und mit di Lorenzo zusammenarbeiten, teilte am 15. Juni 2004 die Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck mit, der beide Blätter gehören. Neue Chefredakteure des „Tagesspiegels“ werden die bisherigen Stellvertreter Stephan-Andreas Casdorff und Lorenz Maroldt. Ursula Weidenfeld, bisher leitende Redakteurin für Wirtschaft, wird zur stellvertretenden Chefredakteurin. Neben Hellmuth Karasek und Hermann Rudolph werde Giovanni di Lorenzo als dritter Herausgeber auch in Zukunft dem „Tagesspiegel“ verbunden bleiben, hieß es weiter.

 

Internet: www.zeit.de

zurück