Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

01. April 1999 | Digitales

GfK: 8,4 Millionen Internet-Nutzer in Deutschland

Rund 8,4 Millionen Menschen zwischen 14 und 59 Jahren nutzen zumindest gelegentlich Onlinedienste oder das Internet. Damit hat sich nach Erhebungen des Marktforschungsinstituts GfK in Nürnberg die Zahl der Nutzer binnen sechs Monaten um gut 40 Prozent erhöht. Dies ist eines der Ergebnisse des dritten "GfK Online Monitors", für den die GfK Medienforschung zwischen November 1998 und Januar 1999 5.662 Telefoninterviews führte. Ferner belegen danach bei der Altersstruktur der Nutzer die 20- bis 39jährigen unangefochten die Spitze, sowohl was die Anzahl als auch was die Nutzungsintensität angeht. Der Frauenanteil liegt unverändert bei gut 30 Prozent. Noch immer überwiegt die Außer-Haus-Nutzung. Laut GfK Online Monitor wird der Provider überwiegend vom Arbeits- oder Ausbildungsplatz angewählt. Außerdem belegten die Ergebnisse der Befragungen eindeutig, daß sich der Zuwachs nicht aus dem Kreis der formal höher Gebildeten rekrutiere, sondern eher bei den Personen mit Hauptschulabschluß und mittlerer Reife angesiedelt ist. Dies sei, so GfK, ein Indiz für die wachsende Akzeptanz des Netzes in breiten Bevölkerungskreisen und ein Zeichen für das vorhandene Wachstumspotential.

zurück