Empfehlen Sie uns weiter
  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Facebook übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Wenn Sie diesen Button anklicken, werden persönliche Daten an Twitter übertragen. Sind Sie damit einverstanden?

  • Zu Ihrer Information

    Hier können Sie mittels unseres Service-Formular eine Seite empfehlen. Es werden keine persönlichen Daten gespeichert.

13. Dezember 2017 | Namen und Nachrichten

Geschäftsführung der FAZ: Volker Breid folgt auf Burkhard Petzold

Faz.jpgVolker Breid, vormals Geschäftsführer der Motor Presse Stuttgart, wechselt zum 1. Februar 2018 zur Frankfurter Allgemeinen Zeitung (FAZ) GmbH. Wie der Verlag mitteilte, werde Breid vom 1. April 2018 an als Geschäftsführer (COO) die Verantwortung für die Bereiche Professional Publishing, strategische Unternehmensentwicklung, Finanzen und Controlling, Personal, Recht, Unternehmens-IT und interne Services der FAZ GmbH sowie gemeinsam mit Oliver Rohloff für die Frankfurter Societäts GmbH (inklusive Societäts-Druckerei) übernehmen. „Wir freuen uns, dass wir mit Volker Breid einen hochkarätigen Verlagsmanager gewinnen konnten, der in der Branche für seine exzellente Arbeit und seinen teamorientierten Führungsstil geschätzt wird“, erklärte Karl Dietrich Seikel, Aufsichtsratsvorsitzender der FAZ GmbH. Breid wird gemeinsam mit Thomas Lindner, Vorsitzender der Geschäftsführung, die FAZ GmbH verantworten. Er folgt damit auf Burkhard Petzold, der in die Geschäftsführung der Fazit-Stiftung eintreten wird. Seikel nahm dies zum Anlass, Petzold für dessen „herausragende und engagierte Arbeit“ zu danken: „Burkhard Petzold hat gemeinsam mit Thomas Lindner die Neuausrichtung der ‚FAZ‘ erfolgreich vorangetrieben und wichtige Weichen für die Zukunft gestellt.“

zurück